ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Definitionen

CYBERDATA bezeichnet die Firma Cyberdata, SARL mit einem Kapital von 50.000 Euro, RCS Versailles B 413 394 396 –57 boulevard de la République –Bât 5 –78400 Chatou, Tel. +33 1 30 15 28 58, Fax + 33 1 30 15 28 55.   info@fluxea-group.com 

FLUXEA bezeichnet die von Cyberdata herausgegebene interne Website, auf der die Produkte vertrieben werden  

“Kunden” bezeichnet jede natürliche oder juristische Person, die die von Cyberdata vertriebenen Produkte ganz oder teilweise erwerben möchte. Nur Personen, die für ihre beruflichen Zwecke und im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit tätig sind, können Produktaufträge erteilen

 

2. Objekt

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln alle Bestellungen, Verkäufe und Lieferungen der Produkte, unabhängig von der Art der Bestellung, insbesondere über das Internet, über Telefon oder auf andere Weise.

Sofern keine besonderen Geschäftsbedingungen mit dem Kunden bestehen, gilt jede Bestellung als vollständige und vorbehaltlose Annahme dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Kunden.

Der Kunde verpflichtet sich, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor der Auftragserteilung zur Kenntnis zu nehmen.

 

3. Bestellung

Der Kunde kann seine Bestellung per Internet (https://www.fluxea-group.com), per Telefon, Post, Fax oder E-mail aufgeben.

Aufträge, die im Namen oder für Rechnung des Kunden abgegeben werden, gelten als von ihm selbst oder einer hierzu ermächtigten Person ausgeführt.

Bestellungen stehen fest und endgültig, sobald Cyberdata einen Bestellschein oder ein anderes schriftliches Medium über eine Bestellung erhalten hat.

Bei Online-Zahlungen gilt die Bestellung als wirksam, sobald die betreffenden Bankzahlungszentren ihre Zustimmung erteilt haben. Im Falle der Verweigerung dieser Stellen wird die Bestellung automatisch annulliert und der Kunde per E-mail benachrichtigt, wobei er keinen Anspruch auf irgendeine Entschädigung hat.

Cyberdata behält sich das Recht vor, jede Bestellung eines Kunden abzulehnen oder zu stornieren, mit dem ein Streit über die Bezahlung einer früheren Bestellung anhängig ist oder wenn sich die vom Kunden übermittelten Informationen als unrichtig erweisen; und zwar ohne Anspruch auf irgendeine Entschädigung.

4. Artikeln

Die Preise der Erzeugnisse werden in Euro ohne Steuern unter Berücksichtigung des am Tag der Bestellung geltenden Mehrwertsteuersatzes ohne Beteiligung an den Bearbeitungs- und Versandkosten angegeben.

Änderungen des Steuersatzes können auf die Preise für Waren und Dienstleistungen abgewälzt werden. Cyberdata behält sich das Recht vor, jederzeit Änderungen vorzunehmen, wobei jedoch der Katalogpreis am Tag der Bestellung der einzige ist, auf den der Kunde Anwendung findet.

Die Lieferkosten gehen, sofern nichts anderes angegeben ist, zu Lasten des Kunden.

Der Gesamtpreis der vom Kunden zu zahlenden Bestellung (nachstehend Preis genannt) umfaßt den Preis der bestellten Waren, etwaige Steuern und Lieferkosten.

Cyberdata behält sich die Möglichkeit vor, die Produkte durch dritte Händler zu vertreiben.

www.fluxea-group.com

 

5. Rechnung

Der Kunde erhält seine Rechnung zusammen mit den bestellten Waren, sofern keine besondere Vereinbarung mit dem Kunden vorliegt.

 

6. Bezahlung

Der Preis ist bar, netto und diskontiert zu zahlen und spätestens ab dem Zeitpunkt der Lieferung der Bestellung an den Kunden. Die erste Bestellung muß vom Kunden vor der Lieferung beglichen werden.

Die Produkte bleiben bis zur vollständigen Zahlung des Preises Eigentum von Cyberdata.

Bei verspäteter Bezahlung innerhalb der oben genannten Fristen wird automatisch eine Vertragsstrafe von dreimal das zu diesem Zeitpunkt geltende gesetzliche Zinssatz, ohne dass ein Mahnschreiben erforderlich ist; ab dem ersten Tag des Zahlungsverzugs.

 

7. Verfügbarigkeit

Jedes Produktangebot ist vorbehaltlich der verfügbaren Vorräte zu verstehen.

Stehen die bestellten Produkte ganz oder teilweise nicht zur Verfügung, die länger als 30 Tage nach Zahlung der vom Kunden gezahlten Beträge fortbestehen, die Rückzahlung erfolgt spätestens 15 Tage nach Ablauf dieser Frist per Scheck oder Überweisung.

Der Kunde akzeptiert, dass er bei Nichtverfügbarkeit aller oder eines Teils der bestellten Produkte vor Ablauf der Frist von 30 Tagen nach der Zahlung keinen Anspruch auf Erstattung hat.

Cyberdata wird keine Entschädigung zahlen, es sei denn, der Kunde hat etwas anderes vereinbart, wenn er nicht zur Verfügung steht.

 

8. Lieferung

Die bestellten Waren werden an die vom Besteller angegebene Lieferadresse geliefert. Die Lieferfristen sind indikativ und entsprechen den durchschnittlichen Bearbeitungs-, Versand- und Transportfristen, die für die Produkte nach Frankreich üblich sind.

Unter keinen Umständen kann Cyberdata für eine Verzögerung der Lieferung und die Folgen einer solchen Verzögerung verantwortlich gemacht werden, unabhängig von der Ursache, insbesondere bei Ereignissen höherer Gewalt wie dem Streik der Postdienste oder anderer Beförderungsunternehmen.

Es ist Sache des Kunden, alle erforderlichen Maßnahmen zu treffen, um etwaigen Lieferfristen oder -verzögerungen Rechnung zu tragen.

 

9. Vertragliche Garantie – Gemässheit

Cyberdata verpflichtet sich, alle fehlerhaften oder nicht dem bestellten Produkt entsprechenden Produkte zu ersetzen oder auszutauschen; sofern der Kunde das fehlerhafte oder nicht konforme Produkt innerhalb von 15 Tagen ab dem Tag der Lieferung auf eigene Kosten zurückgesandt und mit Rückschein empfohlen hat an: Cyberdata – Service Clients –57 boulevard de la République – Bât 5 –78400 CHATOU – FRANKREICH

Die zurückgegebenen Erzeugnisse müssen so weit wie möglich unverpackt, unversehrt und in der Originalverpackung aufbewahrt werden.

Im Falle der Nichtverfügbarkeit des Ersatz- oder Tauschprodukts erstattet Cyberdata den vom Kunden gezahlten Preis, wobei nur der Preis vor Steuern und vor Kosten des Produkts erstattet wird; Lieferkosten und Gebühren bleiben zu Lasten des Kunden.

Halten die Kunden die Bedingungen dieses Artikels nicht ein, so gilt der Verzicht auf Reklamation, Entschädigung, Ersatz oder Erstattung im Falle der Vertragswidrigkeit oder des Mangels als ausgeschlossen.

Für Produkte, die nicht von Cyberdata, sondern von seinen Partnern bearbeitet oder hergestellt werden, bietet Cyberdata als Vertriebsvermittler keine vertragliche Garantie. Die vom Hersteller oder Verleger gegebenenfalls gewährte vertragliche Garantie ist nur für diesen verbindlich.

 

10. Kundendienst

Für alle Informationen oder Fragen steht der Kundendienst von Cyberdata den Kunden von Montag bis Freitag während der normalen Öffnungszeiten (9.-12 Uhr 30 und 14-18 Uhr) zur Verfügung: Tel.: +33 1.15 28.58.– Fax: +33 1 30 15 28 55.

11. Geistiges Eigentum

Die Produkte sind und enthalten schützenswerte geistige Werke im Sinne von Artikel L112-2 des Gesetzes über geistiges Eigentum, insbesondere Datenbanken, Software und Multimedia-Werke.

Die Nutzungsrechte, die dem Kunden für diese Werke eingeräumt werden, sind in der Nutzungslizenz für jedes Produkt, das mit dem Produkt geliefert wird, festgelegt. Der Kunde verpflichtet sich, die Bedingungen der Lizenz vor der Nutzung zu beachten und zu respektieren.

Ferner wird klargestellt, dass die Nutzungsgenehmigung grundsätzlich nicht ausschließlich, persönlich, einmalig und nicht übertragbar ist und dass der Kunde sich verpflichtet, das Produkt ausschließlich zur Deckung seines eigenen und internen Bedarfs zu verwenden; aber keinesfalls für die Erbringung von Dienstleistungen, die Dritten in Rechnung gestellt werden, oder für die Versendung von Nachrichten für Dritte.

Die Website https://www.fluxea-group.com ist Eigentum von Cyberdata als Ganzes und alle damit verbundenen Rechte. Jede vollständige oder teilweise Vervielfältigung bedarf grundsätzlich der ausdrücklichen Genehmigung von Cyberdata.

CYBERDATA, FLUXEA, PUBLITEST, WERBUNG UND TRADE UND CAREOS sind eingetragene Marken.

12. Verantwortung

Cyberdata garantiert nicht, dass die gelieferten Produkte den Bedürfnissen des Kunden entsprechen. Es ist Sache des Kunden, seine Bedürfnisse sorgfältig und genau zu bewerten, ihre Eignung für die bestellten Produkte zu beurteilen, sicherzustellen, daß er über die besondere Kompetenz für die Verwendung der Produkte verfügt und gegebenenfalls die Konfiguration der Ausrüstung den erforderlichen Mindestanforderungen entspricht.

Der Kunde erkennt an, dass Softwares niemals völlig fehlerfrei sind, insbesondere nicht die in den Produkten enthaltene Software.

Er erkennt an, dass die in den Produkten oder ihren Datenbanken enthaltenen Informationen möglicherweise unmittelbar nach dem Lieferdatum nicht mehr vorliegen.

Der Kunde ist allein für die Verwendung der Produkte verantwortlich, und auf keinen Fall kann die Haftung von Cyberdata in irgendeiner Weise wegen oder aufgrund der Folgen dieser Verwendung gesucht werden.

Cyberdata ist nur zu einer Handlungspflicht und kein Erflogspflicht verpflichtet.

In jedem Fall darf der Schadenersatz, der Cyberdata im Falle der Haftungsbefreiung auferlegt werden könnte, nicht höher sein als der vom Kunden für den Kauf des betreffenden Produkts tatsächlich gezahlte Preis.

Auf jeden Fall kann die Haftung von Cyberdata in keinem Fall wegen der Merkmale der von ihren Partnern herausgegebenen Produkte oder der Folgen der Verwendung dieser Produkte gesucht oder eingeleitet werden; bei denen sie lediglich als Zwischenhändler fungiert.

 

13. Aufkündigung

Verstößt der Kunde gegen eine seiner wesentlichen Verpflichtungen, behält sich Cyberdata die Möglichkeit vor, die Erbringung des Dienstes unverzüglich und von Rechts wegen auszusetzen und/oder diesen Vertrag zu kündigen, nachdem er einen Monat lang unwirksam geblieben ist, oder ohne Vorankündigung bei wiederholten Verstößen oder Verstößen gegen die Rechte des geistigen Eigentums.

Im Falle einer vorzeitigen Kündigung wird Cyberdata die vom Kunden vollständig oder teilweise gezahlten Beträge auf keinen Fall zurückzahlen.

 

14. Persönliche Daten

Der Kunde ermächtigt Cyberdata ausdrücklich, es regelmäßig über die von Cyberdata und seinen Partnern vertriebenen Waren und Dienstleistungen zu informieren und die vom Kunden bei Bestellungen bereitgestellten personenbezogenen Daten zu nutzen; zum Zwecke der Präsentation von Angeboten, Waren und Dienstleistungen von Cyberdata oder seinen Partnern. Der Kunde ermächtigt Cyberdata ausdrücklich, diese Informationen im Rahmen von Handelsgeschäften an Geschäftspartner weiterzugeben.

Nach dem Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 hat der Kunde das Recht auf Zugang, Berichtigung und Einspruch zu den ihn betreffenden personenbezogenen Daten. Dieses Recht kann schriftlich bei Cyberdata –Service Clients –57 boulevard de la République –Bât 5–78400 CHATOU geltend gemacht werden.

 

15. Anwendbares Recht und Rechtsstreitigkeiten

Diese allgemeinen Bedingungen unterliegen dem französischen Recht. Im Streitfall ist das Handelsgericht Nanterre ausdrücklich zuständig.